Wohnungsauflösung Westend

Wir sind ein Berliner Familienunternehmen und spezialisiert auf Wohnungsauflösungen in Westend.
Seit über 25 Jahren sind wir Ihr Spezialist für Haushaltsauflösungen, sowie der Entrümpelung und Räumung von Wohnungen im Ortsteil Westend in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf und den übrigen Berliner Bezirken.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Haushaltsauflösungen
  • Entrümpelung
  • Wohnungsauflösungen

Zahlen und Fakten über Berlin-Westend

Der Ortsteil Berlin-Westend nimmt den nordwestlichen Bereich des Stadtbezirks Charlottenburg-Wilmersdorf ein. Im Norden bildet die Spree einen Abschnitt der Ortsteilgrenze, kurz bevor sie in Spandau in die Havel mündet. Westend gliedert sich in folgende Ortslagen:

  • Villenkolonie Westend
  • Neu-Westend
  • Pichelsberg
  • Ruhleben
  • Siedlung Eichkamp
  • Siedlung Heerstraße

In Vergangenheit und Gegenwart wohnten und wohnen in diesem, nach dem vornehmen Londoner Stadtteil Westend benannten Berliner Ortsteil zahlreiche Prominente. Namen wie Robert Koch, Marlene Dietrich, Max Schmeling, Johannes Heesters oder Dieter Hallervorden stehen stellvertretend für viele andere.

Wichtige Daten

  • Fläche: 13,53 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 41.500
  • Postleitzahlen: 14050, 14052, 14053, 14055, 14057, 14059;
Unsere Spezialgebiete und Bezirke:
Wohnungsauflösung Berlin und Wohnungsauflösung Charlottenburg-Wilmersdorf

Geschichte und Entwicklung von Berlin-Westend

Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war das Gebiet des heutigen Westends eine einst bewaldete, später eine eher öde Hochfläche. Nach 1860 schuf die Errichtung eines Wasserwerks und die Eröffnung des Bahnhofs Westend die Voraussetzung, dass sich vor allem in neu erbauten Villen zunehmend Vertreter des Berliner Bürgertums ansiedeln konnten. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde Westend ans Berliner U-Bahn-Netz angeschlossen und die Spandauer Vorortbahn erbaut. Das Deutsche Sportforum und das Berliner Messegelände entstanden. 1936 wurde das Olympiastadion zum zentralen Austragungsort der Olympischen Sommerspiele. Wohnraum entstand in dieser Zeit hauptsächlich in Miets- und Reihenhäusern.

Sehenswürdigkeiten in Berlin-Westend

Markantestes Bauwerk und gleichzeitig eines der Wahrzeichen von Berlin ist der 1926 fertiggestellte, 147 m hohe Funkturm. Westlich des bereits erwähnten Olympiageländes liegt im Ortsteil Westend mit der Berliner Waldbühne eine große Freilichtbühne, in der unter anderem Bob Marley, Barbra Streisand und die Rolling Stones für Begeisterungsstürme sorgten. Die Berliner Architektur der 1920er Jahre verkörpert das heute als Museum für zeitgenössische Kunst genutzte Wohnhaus des Bildhauers Georg Kolbe.
Bekannt ist Berlin-Westend aber auch für seine unterschiedlich gestalteten Plätze, zu denen der Karolingerplatz und der Branitzer Platz gehören. Mit einem als botanischen Lehrgarten gestalteten Park ist der Brixplatz verbunden. Schließlich hält die Ortslage Ruhleben mit seiner Fließwiese ein als Naturschutzgebiet ausgewiesenes Verlandungsmoor bereit, das eine besonders artenreiche Flora und Fauna aufweist.

Unsere Schwerpunkte liegen im Entrümpeln und Auflösen von folgenden Bereichen

Wohnungen, Häusern, Doppelhaushälften, Kellern, Einfamilienhäusern, Dachböden, Altbauwohnungen, Mehrfamilienhäusern, Garagen, Neubauwohnungen, Betrieben, gewerblichen Räumen, privaten Wohnräumen, Lagerhallen, Fabriken, Restaurants, Büroräumen u.v.w.

In diesen Ortsteilen von Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf sind wir noch aktiv

Grunewald, Charlottenburg-Nord, Halensee, Wilmersdorf, Schmargendorf, Charlottenburg und dem gesamten Bezirk