Lichtenrade

Serviceruf: 030 505 900 90


Wohnungsauflösung Lichtenrade

Wir sind ein Berliner Familienunternehmen und spezialisiert auf Wohnungsauflösungen in Lichtenrade.
Seit über 25 Jahren sind wir Ihr Spezialist für Haushaltsauflösungen, sowie der Entrümpelung und Räumung von Wohnungen im Ortsteil Lichtenrade im Bezirk Berlin-Tempelhof-Schöneberg und den übrigen Berliner Bezirken.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Haushaltsauflösungen
  • Entrümpelung
  • Wohnungsauflösungen

Zahlen und Fakten über Berlin-Lichtenrade

Berlin-Lichtenrade ragt als südlichster Ortsteil des Stadtbezirks Tempelhof-Schöneberg und von ganz Berlin in das angrenzende Land Brandenburg hinein. Von Süd nach Nord wird Lichtenrade in seinem zentralen Bereich von der über Tempelhof nach Kreuzberg führenden Bundesstraße B96 durchquert. Auffällig ist seine, vor allem im Zentrum zu beobachtende ländliche Prägung, die unter anderem in dem von einem großen als „Giebelpfuhl“ benannten Dorfteich, der Dorfkirche und einigen historischen Bauernhäusern, die den Dorfanger umgeben, zum Ausdruck kommt. Verstärkt wird dieser dörfliche Charakter durch eine großflächige Bebauung mit Eigenheimen. Lediglich in Lichtenrade-Ost bestimmen Hochhäuser und moderne Großsiedlungen das Erscheinungsbild dieses Berliner Ortsteils. Zusammen mit der als Einkaufszentrum geltenden Bahnhofstraße und der eine gute Verbindung ins Stadtzentrum sichernden S-Bahn erfüllt Berlin-Lichtenrade alle Ansprüche für ein beschauliches, etwas konservativ und provinziell erscheinendes Wohngebiet, das sich eines großen Zuspruchs erfreut.

Wichtige Daten

  • Fläche: 10,1 km²
  • Einwohnerzahl: ca.51.000
  • Postleitzahlen: 12305, 12307, 12309;
Unsere Spezialgebiete und Bezirke:
Wohnungsauflösung Berlin und Wohnungsauflösung Tempelhof-Schöneberg

Geschichte und Entwicklung vom Ortsteil Berlin-Lichtenrade

Als Dorf Lichtenrode wurde der heutige Ortsteil erstmals 1375 urkundlich erwähnt. 1688 wurde das Dorf an das kurfürstliche Domkapitel verkauft. Das für damalige Verhältnisse überdurchschnittlich besiedelte Dorf erfuhr vor allem im 19. Jahrhundert eine starke Bevölkerungszunahme. 1920 wurde Lichtenrade mit knapp 5.000 Einwohnern als Ortsteil des Bezirkes Tempelhof nach Berlin eingemeindet. Im Zweiten Weltkrieg errichteten die Nazis am Bornhagenweg eine Außenstelle des KZ Sachsenhausen. Nach Kriegsende wird Lichtenrade in den amerikanischen Sektor eingegliedert. 1961 wurde der Ortsteil Grenzort an der Berliner Mauer, 40 Jahre später Stadtteil des heutigen Verwaltungsbezirks Tempelhof-Schöneberg.

Sehenswürdigkeiten in Lichtenrade

Lichtenrade zeigt sich mit mehreren unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden. Zu ihnen gehört die Ende des 19. Jahrhunderts im Stil der historisierenden Architektur erbaute Mälzerei und die am Dorfanger stehende Alte Dorfschmiede. Historischen Wert besitzt die aus dem 14. Jahrhundert stammende, aus Feldsteinen erbaute Dorfkirche. Unweit der Dorfaue Lichtenrade befindet sich der Gebäudekomplex der Alten Feuerwache Lichtenrade, dessen Gebäude im oberen Teil mit Fachwerk gestaltet sind. Östlich davon befindet sich der um das Jahr 1980 entstandene Lichtenrader Volkspark. Schließlich sollen mit dem Restaurant Bohm, auch als „Bohm´s Fliegerkneipe“ bekannt und dem gutbürgerlichen Restaurant Reisel zwei traditionsreiche, im 19. Jahrhundert entstandene Lokalitäten Erwähnung finden.

Unsere Schwerpunkte liegen im Entrümpeln und Auflösen von folgenden Bereichen

Wohnungen, Häusern, Doppelhaushälften, Kellern, Einfamilienhäusern, Dachböden, Altbauwohnungen, Mehrfamilienhäusern, Garagen, Neubauwohnungen, Betrieben, gewerblichen Räumen, privaten Wohnräumen, Lagerhallen, Fabriken, Restaurants, Büroräumen u.v.w.

In diesen Ortsteilen von Berlin Tempelhof-Schöneberg sind wir noch aktiv

Mariendorf, Schöneberg, Friedenau, Tempelhof, Marienfelde und dem gesamten Bezirk