Wohnungsauflösung Köpenick

Wir sind ein Berliner Familienunternehmen und spezialisiert auf Wohnungsauflösungen in Köpenick.
Seit über 25 Jahren sind wir Ihr Spezialist für Haushaltsauflösungen, sowie der Entrümpelung und Räumung von Wohnungen im Ortsteil Köpenick in Berlin Treptow-Köpenick und den übrigen Berliner Bezirken.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Haushaltsauflösungen
  • Entrümpelung
  • Wohnungsauflösungen

Zahlen und Fakten über Berlin-Köpenick

Als Ortsteil des Berliner Stadtbezirks Treptow-Köpenick gliedert sich Köpenick in zahlreiche Ortslagen:

  • Altstadt,
  • Kiez,
  • Dammvorstadt,
  • Dammfeld,
  • Elsengrund,
  • Uhlenhorst,
  • Wolfsgarten,
  • Kämmereiheide,
  • Salvador-Allende-Viertel,
  • Köllnische Vorstadt,
  • Spindlersfeld,
  • Kietzer Feld und
  • Wendenschloss.

Der südliche Bereich von Köpenick, des größten Ortsteils von Berlin, wird im Westen von der Dahme und im Osten von der hier den Großen Müggelsee bildenden Spree begrenzt. Im Ortsteilzentrum vereinigen sich beide Flüsse. Während große Flächen seines Territoriums von Wald und Wasser bedeckt sind, gilt der dadurch eine recht dünne Besiedlung aufweisende Ortsteil als ein Wohngebiet mit Einfamilienhäusern und zahlreichen Altbauten. Die Mietpreise für Wohnungen liegen deutlich unter dem Durchschnitt der Stadt Berlin. Die Verkehrsanbindung an die übrigen Berliner Stadtteile ist nicht als ideal zu bezeichnen. Sie wird durch eine Linie der S-Bahn sowie Bus und Straßenbahn realisiert.

Wichtige Daten

  • Fläche: 34,92 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 64.000
  • Postleitzahlen: 12459, 12555, 12557, 12559, 12587;
Unsere Spezialgebiete und Bezirke:
Wohnungsauflösung Berlin und Wohnungsauflösung Treptow-Köpenick

Geschichte und Entwicklung von Berlin-Köpenick

Köpenick gilt als eine der ältesten Berliner Ortslagen und wurde erstmals im Jahr 1209 urkundlich erwähnt. In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts entstand das auf der Schlossinsel gelegene barocke Schloss. 1906 wurde das im Vorjahr fertiggestellte Rathaus Schauplatz der vom Schuster Voigt inszenierten sogenannten Köpenickiade. 1920 erfolgte die Eingemeindung Köpenicks nach Groß-Berlin. Mehrere der sich um die Altstadt scharenden Ortslagen erlebten eine eigene Geschichte. So war Kietz einst eine Fischersiedlung und selbständige Landgemeinde. Wendenschloss entstand um 1900 als Villenkolonie in der Ortslage Kietzer Feld und in der Ortslage Spindlersfeld wurde 1920 Berlins „Stadion an der alten Försterei“ eingeweiht.

Sehenswürdigkeiten in Berlin-Köpenick

Besonders attraktiv zeigt sich heute die Köpenicker Altstadt. Mit den zu den Staatlichen Museen zu Berlin gehörendem Schloss, der Schlosskirche und dem Schlosspark bietet sie ihren Besuchern ein beeindruckendes Ensemble. Entlang der Dahme führt die restaurierte Uferpromenade durch eine als Luisenhain bezeichnete historische Grünanlage. Parallel zu ihr verläuft mit Alt-Köpenick die älteste Straße des Ortsteils.
Interessante Angebote für Jung und Alt hält das Lehrkabinett Teufelssee bereit, das als älteste und größte Waldschule im Berliner Raum gilt. Nicht weit davon bietet der in den Müggelbergen liegende Müggelturm eine wunderschöne Aussicht über den Großen Müggesee und die Landschaft im Südosten Berlins.

Unsere Schwerpunkte liegen im Entrümpeln und Auflösen von folgenden Bereichen

Wohnungen, Häusern, Doppelhaushälften, Kellern, Einfamilienhäusern, Dachböden, Altbauwohnungen, Mehrfamilienhäusern, Garagen, Neubauwohnungen, Betrieben, gewerblichen Räumen, privaten Wohnräumen, Lagerhallen, Fabriken, Restaurants, Büroräumen u.v.w.

In diesen Ortsteilen von Berlin Treptow-Köpenick sind wir noch aktiv

Baumschulenweg, Johannisthal, Schmöckwitz, Adlershof, Oberschöneweide, Friedrichshagen, Rahnsdorf, Altglienicke, Alt-Treptow, Niederschöneweide, Grünau, Plänterwald, Bohnsdorf, Müggelheim und dem gesamten Bezirk