Wohnungsauflösung Grunewald

Wir sind ein Berliner Familienunternehmen und spezialisiert auf Wohnungsauflösungen in Grunewald.
Seit über 25 Jahren sind wir Ihr Spezialist für Haushaltsauflösungen, sowie der Entrümpelung und Räumung von Wohnungen im Ortsteil Grunewald in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf und den übrigen Berliner Bezirken.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Haushaltsauflösungen
  • Entrümpelung
  • Wohnungsauflösungen

Zahlen und Fakten über Berlin-Grunewald

Grunewald ist einer der sieben Ortsteile des Berliner Stadtbezirks Charlottenburg-Wilmersdorf. Begrenzt von der Havel liegt er im Südwesten des Stadtbezirks und reiht sich als teuerster Ortsteil ein in den sogenannten Berliner Villenbogen. Der von der als AVUS bekannten Autobahn A115 in zwei Hälften getrennte Ortsteil Berlin-Grunewald ist lediglich im kleineren nordöstlichen Teil mit seiner Villenkolonie bebaut und bewohnt. Der als teuer und gut bürgerlich geltende Ortsteil ist der Wohnsitz zahlreicher prominenter Personen und beherbergt etwa ein Dutzend diplomatische Vertretungen. Im westlichen Bereich dient der zwischen AVUS und der Havel befindliche namensgebenden Forst Grunewald als Namensgeber des Ortsteils.

Wichtige Daten

  • Fläche: 22,33 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 10.500
  • Postleitzahl: 14193
Unsere Spezialgebiete und Bezirke:
Wohnungsauflösung Berlin und Wohnungsauflösung Charlottenburg-Wilmersdorf

Geschichte und Entwicklung von Berlin-Grunewald

Die Geschichte des Berliner Ortsteils Grunewald beginnt in den letzten zwei Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts und war von Beginn an darauf ausgerichtet, hier im Forst Grunewald ein nobles Wohnviertel in Form einer Villenkolonie zu errichten. Dafür war es erforderlich, vorhandene Moorgebiete durch künstlich angelegte kleinere Seen zu entwässern und Rodungen vorzunehmen. Es entstanden große, mit prächtigen Villen bebaute Gartengrundstücke und Park ähnliche private Anlagen. Als Bewohner ließen sich im Grunewald vorrangig Unternehmer, Bankiers und Künstler nieder. 1920 erfolgte seine Eingemeindung in Groß-Berlin.
Heute zeigen sich die durch Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg entstandenen Lücken in der Bebauung durch neu erbaute Villen und große Einfamilienhäuser längst wieder geschlossen.

Sehenswürdigkeiten in Berlin-Grunewald

Eine besondere Bedeutung fällt unter diesen ohne Zweifel dem Bahnhof Berlin-Grunewald zu. Neben dessen, wie ein Burgtor gestalteten Empfangsgebäude dienen einige Anlagen des Bahnhofs als Mahnmal, das an die von hier aus erfolgte Deportation deutscher Juden im Zweiten Weltkrieg erinnert. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten im Ortsteil Berlin-Grunewald gehören zweifellos seine schönsten Villen, wie beispielsweise die Villa Noelle, die Villa Kemmann, das Löwenpalais oder die das Wirtschaftskolleg zu Berlin beherbergende Villa Linde.
Aus dem größtenteils bewaldeten westlichen Teil Grunewalds ragt im wahrsten Sinn des Wortes der 55 m hohe, aus rotem Backstein erbaute Grunewaldturm an der Havelchaussee heraus. Dagegen ist die, auf dem aus Trümmern und Schutt entstandenen Teufelsberg stationierte ehemalige Abhörstation heute dem Verfall preisgegeben. Sie kann bei angekündigten Führungen besichtigt werden.

Unsere Schwerpunkte liegen im Entrümpeln und Auflösen von folgenden Bereichen

Wohnungen, Häusern, Doppelhaushälften, Kellern, Einfamilienhäusern, Dachböden, Altbauwohnungen, Mehrfamilienhäusern, Garagen, Neubauwohnungen, Betrieben, gewerblichen Räumen, privaten Wohnräumen, Lagerhallen, Fabriken, Restaurants, Büroräumen u.v.w.

In diesen Ortsteilen von Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf sind wir noch aktiv

Westend, Charlottenburg-Nord, Halensee, Wilmersdorf, Schmargendorf, Charlottenburg und dem gesamten Bezirk