Wohnungsauflösung Altglienicke

Wir sind ein Berliner Familienunternehmen und spezialisiert auf Wohnungsauflösungen in Altglienicke.
Seit über 25 Jahren sind wir Ihr Spezialist für Haushaltsauflösungen, sowie der Entrümpelung und Räumung von Wohnungen im Ortsteil Altglienicke in Berlin Treptow-Köpenick und den übrigen Berliner Bezirken.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

  • Haushaltsauflösungen
  • Entrümpelung
  • Wohnungsauflösungen

Zahlen und Fakten über Berlin-Altglienicke

Altglienicke bildet einen der 15 Ortsteile des Berliner Stadtbezirks Treptow-Köpenick. Gelegen im westlichen Bereich des Stadtbezirks und im Südosten von Berlin grenzt Altgli3nicke im Norden an den Teltowkanal und im Süden an die Brandenburger Gemeinde Schönefeld. Im Südosten des Ortsteils liegt mit dem 52 Meter hohen Falkenberg der Namensgeber der gleichnamigen Ortslage, die einst von Villen geprägt wurde und heute aus mehreren Grundstückssiedlungen besteht. Gemeinsam mit dem Neubaugebiet Falkenhöhe prägt sie das Erscheinungsbild von Altglienicke.

Wichtige Daten

  • Fläche: 7,89 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 28.100
  • Postleitzahl: 12524;
Unsere Spezialgebiete und Bezirke:
Wohnungsauflösung Berlin und Wohnungsauflösung Treptow-Köpenick

Geschichte und Entwicklung von Berlin-Altglienicke

Der Ortsteil Altglienicke geht aus einem bereits im 13. Jahrhundert gegründeten Dorf hervor. Damit gehört das Siedlungsgebiet Altglienicke zu den ältesten im Bezirk Treptow-Köpenick. 1523 kam Glienicke zum Amt Cöpenick. Ende des 19. Jahrhunderts erfolgte die Vereinigung der bis dahin bestehenden Gemeinden Alt- und Neu-Glienicke zu Altglienicke. Nur wenige Jahre später erhielten ihre damals etwa 3.000 Einwohner eine neue Kirche im Stil der Neoromanik und eine Schule. Noch bevor im Jahr 1920 die Eingemeindung nach Groß-Berlin erfolgte, entstand 1913 die Gartenstadt Falkenberg. Anfang der 1950er Jahre wurde das Siedlungsgebiet von Altglienicke durch den Bau der Bahntrasse des Berliner Außenrings in zwei unterschiedlich große Bereiche geteilt. Heute zeigt sich der Ortsteil als ein ruhiges Wohngebiet ohne nennenswerte kulturelle Einrichtungen, dessen Erscheinungsbild von Siedlungsbauten und Einfamilienhäusern bestimmt wird.

Sehenswürdigkeiten in Berlin-Altglienicke

Neben der bereits erwähnten, 1895 errichteten evangelischen Pfarrkirche befinden sich in dem Ortsteil mit dem aus rotem Ziegelmauerwerk erbauten Wasserturm und der sogenannten Zwiebelturmkirche, einem Gemeindeheim in der Ortslage Falkenberg zwei weitere sehenswerte Gebäude. Mit dem Braunellenplatz besitzt Altglienicke ein schützenswertes Biotop während auf dem Ehrenfelder Platz die Figurengruppe Tünnes und Schäl zu bewundern ist.
An seiner westlichen Begrenzung teilt sich der Ortsteil mit dem benachbarten Rudow den Landschaftspark Rudow-Altglienicke. Er bietet eine interessant gestaltete Weide- und Wiesenlandschaft, auf der im Sommer Wasserbüffel grasen und wird vom Berliner Mauerweg und dem Teltower Dörferweg, einem der 20 Berliner Hauptwanderwege durchquert.

Unsere Schwerpunkte liegen im Entrümpeln und Auflösen von folgenden Bereichen

Wohnungen, Häusern, Doppelhaushälften, Kellern, Einfamilienhäusern, Dachböden, Altbauwohnungen, Mehrfamilienhäusern, Garagen, Neubauwohnungen, Betrieben, gewerblichen Räumen, privaten Wohnräumen, Lagerhallen, Fabriken, Restaurants, Büroräumen u.v.w.

In diesen Ortsteilen von Berlin Treptow-Köpenick sind wir noch aktiv

Baumschulenweg, Johannisthal, Schmöckwitz, Adlershof, Oberschöneweide, Friedrichshagen, Rahnsdorf, Köpenick, Alt-Treptow, Niederschöneweide, Grünau, Plänterwald, Bohnsdorf, Müggelheim und dem gesamten Bezirk